Peugeot und ZDK sind Partner beim Licht-Test

Auftakt zum Licht-Test 2018: ZDK-Präsident Jürgen Karpinski (l.) und Steffen Raschig, Geschäftsführer Peugeot Deutschland. Foto: ProMotor

Bonn/Köln. Peugeot ist Auto-Partner des Licht-Tests 2018.

Das besiegelten ZDK-Präsident Jürgen Karpinski und Steffen Raschig, Geschäftsführer Peugeot Deutschland, bei einem Treffen in der Unternehmenszentrale in Köln.

Wenn im Herbst Autohäuser und Werkstätten wieder zum Check der Fahrzeugbeleuchtung einladen, können ihre Kunden an einem Gewinnspiel teilnehmen. Als Preis lockt ein PEUGEOT 3008 im Wert von 31.690 Euro. 

Im Oktober können Autofahrer die Lichtanlage ihres Fahrzeugs in Kfz-Betrieben kostenlos überprüfen lassen. „Mit 33 Prozent der bei der Vorjahresaktion überprüften Pkw ist die Mängelquote deutlich zu hoch“, bekräftigte ZDK-Präsident Jürgen Karpinski.

„Deshalb ist alles daranzusetzen, Autofahrer zum Test der Fahrzeugbeleuchtung in die Werkstätten zu holen.“ Die Aktion bringe Autofahrern den Zusammenhang von Licht und Sicherheit nahe. Ein neues Auto als attraktiver Gewinn für die Oktoberaktion trage hervorragend dazu bei.

„Sicherheit spielt für Peugeot eine große Rolle“, erklärte Steffen Raschig. „Im Dunkeln auf der Straße sehen und gesehen zu werden ist essentiell. Dazu muss das Licht allerdings funktionieren und richtig eingestellt sein. Wir appellieren an alle Autofahrer mitzumachen und damit die Sicherheit auf unseren Straßen zu erhöhen.“

Autobesitzer können in Peugeot-Autohäusern und Meisterbetrieben der Kfz-Innungen am Gewinnspiel teilnehmen. Die Zeitschrift Auto Bild wird das Gewinnspiel im Aktionsmonat veröffentlichen und ihre Leser über Sicherheitsaspekte der Fahrzeugbeleuchtung informieren.

Der ZDK organisiert den Licht-Test gemeinsam mit der Deutschen Verkehrswacht. Neben Peugeot wird die Aktion von ADAC, Osram, Fuchs Schmierstoffe und dem Zentralverband der Augenoptiker unterstützt. Schirmherr ist Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer.

Letzte Änderung: 24.07.2018Webcode: 0120635