Grundschulprojekt BLINKA überzeugt international

[24.05.2017] Bonn/New York. BLINKA gewinnt den „Gold Excellence Award“ im internationalen Kreativwettbewerb „The Communicator Awards“.

Damit räumt das Grundschulprojekt der Initiative "AutoBerufe – Mach Deinen Weg!“ bereits seinen dritten Preis ab. Von mehr als 6 000 Einreichungen aus aller Welt hat BLINKA in der Kategorie „Marketing Effectiveness“ überzeugt.

Die Academy of Interactive & Visual Arts (AIVA) mit Sitz in New York lobt diesen Preis aus und bildet die Jury. Zu ihren Mitgliedern gehören über 600 Führungskräfte aus Medien, Werbung und Marketing wie Disney, MTV Networks und Yahoo.

Das Projekt BLINKA läuft seit dem Schuljahr 2015/2016. Als Lehrprogramm für Grundschulen besteht es aus einem Kinder-Magazin und einer pädagogischen Anleitung für Lehrer. "Drei von vier Kindern bilden bereits im Grundschulalter Berufswünsche aus", erklärt ZDK-Referentin und Projektleiterin Claudia Kefferpütz.

BLINKA helfe im Unterricht und in Projektgruppen, um Kinder schon frühzeitig für die Themen Auto, Mobilität und Technik zu begeistern. Im Pilotjahr hat das kostenfreie Lehrangebot bereits 60 000 Grundschulkinder plus Lehrer und Eltern erreicht.

"Die Anerkennung nun auch auf internationalem Parkett bestätigt uns einmal mehr in unserem Vorhaben, unsere Arbeit mit Grundschülern fortzusetzen", so Kefferpütz. Zum Schuljahr 2017/2018 startet das neue Magazin mit Lehrerheft. Es bietet dann neu auch digitale Elemente wie einen Video- und Audio-Clip auf AutoBerufe.

Bereits 2016 hat BLINKA Gold bei den FOX Awards in der Kategorie "Aus- und Weiterbildung" geholt. Die FOX Awards ehren unter dem Dach des dapamedien Verlags Lösungen aus Marketing und Kommunikation.

Hinzu kam 2015 der Excellence Award des Fachmagazins Human Resources Manager. Dieser würdigt Projekte im Personalmanagement. BLINKA belegte damals den dritten Platz in der Kategorie "KMU Recruiting-Kampagne“.

 

 

Letzte Änderung: 24.05.2017Webcode: 0114261